GEHdanken Akademie
Gedanken für Deinen persönlichen Erfolg.

Immer zahlungsfähig! – Termin 04.02.18

Mann mit Geldscheinen

Save the date – 04.02.2018.

Diesmal mit zwei hoch spannenden Gästen und folgenden Themen:

„Immer zahlungsfähig!“ von Dr. Johann Schweinitz

„Geld allein macht nicht glücklich, aber ohne Geld ist alles nichts.“

Finanzielle Sorgen belasten uns und verhindern ein selbst bestimmtes Leben. Sie lenken uns von den wirklich wichtigen Dingen des Lebens ab. Gesundheit und Lebensfreude leiden.

Geordnete finanzielle Verhältnisse, die Gewissheit jederzeit allen finanziellen Verpflichtungen nachkommen zu können, Vermögen zu bilden und sich außerdem noch etwas oder viel leisten zu können, sind Voraussetzungen für ein wirklich geiles, gesundes und zufriedenes Leben.

Dr. Schweinitz zeigt Ihnen, wie sie mit einfachen Mitteln immer zahlungsfähig bleiben (oder werden) und wie sie darüber Schulden eliminieren und Finanzüberschüsse erzielen, um sich ihre Wünsche zu erfüllen.Ihr Ziel: Immer zahlungsfähig!

Ingrid Brombacher fragt „Geiles Leben gefällig?“

Gesundheit, körperliche und geistige Leistungsfähigkeit sind Voraussetzungen für ein glückliches und erfülltes Leben. Wir glauben, spätestens ab 40 geht es mit unserer Gesundheit bergab. Das lässt sich vermeiden und ist meistens umkehrbar.

geralt / Pixabay

Mit der richtigen Strategie, einer optimierten Lebensführung und gezieltem Ausgleich sogenannter altersbedingter degenerativer Prozesse kann jeder gesund fit und leistungsfähig ein Leben lang bis ins hohe Alter werden oder bleiben.


Free-Photos / Pixabay

Ingrid Brombacher vermittelt Ihnen die neuesten wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse gesundheitlicher Fitness für ein geiles Leben, die über die bisher üblichen Empfehlungen hinausgehen. Sie erklärt Ihnen, was Sie für sich aktiv tun können. Legen Sie jetzt die gesundheitlichen Grundlagen für Ihr weiteres Leben.

Tom Kritzer präsentiert Desire Lines = Wunsch-Pfade

Man findest sie überall, in Wäldern, Wiesen, öffentlichen Gärten, den Grünstreifen vorm Supermarkt, aber auch in unseren Gedanken und Handlungen des täglichen Lebens – die Trampelpfade.

Free-Photos / Pixabay

Und sie folgen eigenen Regeln. Von Stadtplanern, GaLa-Bauern, Architekten, aufwendig geplant, geht der Mensch, bei einer mehr als 30 prozentigen Wegverlängerung zwischen dem Startpunkt und dem geplanten Ziel, eine unterbewusste Abkürzung. Die muss nicht unbedingt die kürzeste Verbindung darstellen, sondern ist meist ein Kompromiss zwischen dem kürzesten Weg des Einzelnen und dem bequemsten der meisten.


Free-Photos / Pixabay

Und genau das Gleiche geschieht mit unseren Gedanken und Handlungen, wenn wir dieses Phänomen nicht bewusst erkennen und steuern. Eine klare Unterscheidung zwischen

  • auf den bekannten, ausgebauten Straßen zu bleiben,
  • einen neuen, eigenen Trampelpfad anzulegen oder
  • einen vorhandenen Pfad geschickt zu erweitern und modifizieren,

kann nur getroffen werden, wenn die Entscheidung aus der unterbewussten Handlung in das aktive Bewusstsein gehoben wird.

Wie genau man das macht, wann es sich lohnt den vorgegebenen, bekannten Weg zu gehen oder wie man neue Wunsch-Pfade anlegt, das ist das Thema von Tom Kritzer – der es u.a. im Sport mehrfach erlebt, erfahren und umgesetzt hat.

Er wird diese Erkenntnisse  und Erfahrungen mit euch teilen und Möglichkeiten aufzeigen, damit Ihr dem Leben eine neue Ausrichtung geben und endlich die anvisierten Ziele und Wünsche in die Realität umsetzen könnt.

Holen Sie sich jetzt Ihr eTicket – hier klicken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neueste Beiträge

Kategorien